Boxspringbetten – Schlafkomfort aus Übersee

Zuerst in Amerika, in den Beneluxländern und im skandinavischen Raum verbreitet, haben es Boxspringbetten nun auch nach Deutschland geschafft. Zunächst waren Boxspringbetten luxuriösen Hotels vorbehalten und versprachen hohen Schlafkomfort. Diesen haben sie auch gehalten und so sind Boxspringbetten auch in heimische Schlafzimmer eingezogen. Kein Lattenrost, dafür aber ein nach unten hin offener Unterbau, in den ein Federkern eingearbeitet ist. Der Boxspring ersetzt den bei uns bekannten Lattenrost. Auf dem Boxspring liegt eine dicke Matratze, in der Regel eine Taschenfederkernmatratze. Der Topper, den man vielleicht auch als Matratzenschoner bezeichnen kann, bietet eine wunderbar weiche und bequeme Liegefläche und unterstützt den federnden Effekt der Matratze. Boxspringbetten bieten einen sehr bequemen Ein- und Ausstieg, da das „Amerikanische Bett“, wie Boxspringbetten auch genannt werden, höher ist als ein normales europäisches Bett. Das 3-teilig aufgebaute Boxspringbett erfreut sich mittlerweile großer Beliebtheit.

  • Boxspring = Unterbau mit eingearbeitetem Federkern
  • Matratze, meist eine Taschenfederkernmatratze
  • Topper für ein kuscheliges Gefühl
  1. Farbe Beige  
  1. 1.727,- 1.199,-
    Inkl. 19% Steuern, inkl. Versandkosten
  2. 3.285,- 2.299,-
    Inkl. 19% Steuern, inkl. Versandkosten
  3. 5.099,- 3.599,-
    Inkl. 19% Steuern, inkl. Versandkosten

3 Artikel