Weck

Weck – Die Geschichte des Einkochens

Wer kennt sie nicht? Weckgläser zum Einkochen von Marmelade, Obst und Gemüse. Mancher kennt sie nur noch von Oma und Opa. Mancher aber auch heute noch aus der eigenen Küche. Obwohl das Einkochen mit dem Wegfallen von eigenen Gärten und der Popularität von Konservendosen ein wenig aus der Mode gekommen zu sein scheint, gibt es immer noch Haushalte, die auf Eingemachtes schwören und dazu natürlich das traditionelle Weckglas verwenden. Kein anderer Name steht für das Einkochen wie Weck, denn der Firmenname ist zugleich Pate für die Namen der Gläser. Die Erfolgsgeschichte begann an einem historischen Datum, der Geburtsstunde des 20. Jahrhunderts.

Der 01. Januar 1900 war Gründungsdatum der Firma J. WECK u. Co. Einkochgläser, Einkochringe, Einkochtöpfe und Einkochzubehör eroberten die Küchen und der Erfolg ist bis heute ungebrochen. Die Erdbeere, die schon damals Markenzeichen des Unternehmens Weck gewesen ist, ist bis heute geblieben. Geblieben ist auch die Familientradition des Unternehmens, denn das Glaswerk in Bonn-Duisdorf ist im Besitz der Enkelfamilien des Gründers Georg van Eyck. Heute werden neben Einkochgläsern und Zubehör auch Getränkeflaschen und Industriekonservengläser hergestellt.

Ihr Weck Markenshop im Müllerland Onlineshop

Im Weck Markenshop, in Ihrem Müllerland Onlineshop, finden Sie alles zum Thema Einkochen. Ob Sie nun Marmelade kochen möchten, Gemüse für den Winter haltbar machen wollen oder aus der Apfelernte des Gartens Apfelmus zubereiten, mit einer Weck Ausstattung gelingt Ihnen alles. Angefangen von einfachen Einkoch-Gummiringen über verschiedene Weckgläser bis hin zum Saftgewinner-Kombiset und Einfülltrichter können Sie in unserem Weck Markenshop alles rund um das Einkochen online bestellen. Sie können aus verschiedenen Weck Gläsern auswählen. Füllen Sie Gelee in spezielle Weck Geleegläser, Marmelade in Weck Sturzgläser, verschenken Sie Eingekochtes in schönen Weck Schmuckgläsern oder ganz besonders Feines in Weck Gourmetgläser und Delikatessengläser. Sie können Weck Gläser im praktischen Karton und einzeln bestellen. Und für Einsteiger des Einkochens können Sie natürlich auch das Weck Einkochbuch bestellen, das Ihnen viele nützliche Tipps und tolle Rezepte bietet. Bei uns finden Sie auch Küchenhelfer, Kochbücher und Küchenaccessoires.

  • Einkoch-Gummiringe
  • Weck Sturzgläser, Schmuckgläser, Delikatessengläser, Gourmetgläser und Tulpengläser
  • Weck Einkochbuch mit tollen Tipps und Rezepten

Methoden des Einkochens

Die traditionelle Methode des Einkochens ist das Haltbarmachen von Obst und Gemüse im Einweckglas. Dazu wird das Einweckgut in das Weckglas gegeben, verschlossen und nach Rezeptangabe im Topf oder im Backofen gekocht. Ein bisschen weniger aufwendig ist das Haltbarmachen in Twist-Off-Gläsern, also Gläsern mit Schraubverschluss. Dabei wird das Einweckgut zuerst nach Rezept erhitzt und dann in das Glas gefüllt. Anschließend müssen Sie das Glas stürzen, nach ein paar Minuten wieder umdrehen und abkühlen lassen. Zieht sich der Metalldeckel leicht nach innen, ist der Inhalt konserviert und bis zu einem Jahr haltbar.

5€ Gutschein sichern!
Jetzt Newsletter anmelden.
Mindestbestellwert 19,98 Euro. Die Abmeldung vom Newsletter ist jederzeit möglich. Datenschutz